Kempten:Heute Sonntag, den 03.06.07 standen in der Artilleriekaserne in Kempten zwei Hubschrauber. Eine Superpuma der Luftwaffe, von der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung. Sie hatte die Kennung 82+02. Die zweite Maschine war eine Bell U-H1D des LTG 61 in Penzing. Sie hatte die Kennung 71+12.

Diese Hubschrauber brachten vermutlich Bundeswehrangehörige zu einer Gedenkveranstaltung nach Kempten-Hirschdorf. Dort wurde an 15 Soldaten gedacht, die in Ausübung ihres Wehrdienstes bei einer Illerüberquerung ums Leben kamen. 


Einsatzberichte

Leblose Person im Öschlesee

14.03.08 CH 17 im Einsatz am Öschlesee

Martin 2 bringt Gleitschirmflieger nach Kempten

18.02.08 Verunglückter Gleitschirmflieger schwer Verletzt

eine tote und 5 verletzte bei unfall

06.12.07 schwerer VU zwischen Kempten und Krugzell

Aktuelles

Neuer RTW für Walser Rettung

11.02.11 RK Oberallgäu 47/71/1 seit Februar einsatzklar

Christoph Rheinland am BWK in Ulm

06.01.11 D-HBRE bringt Patient nach Ulm

Neuer Baby-Notarztwagen in Dienst gestellt

06.01.11 Baby-Muck in Ulm im Einsatz