Field Camp der Johanniter in Bodelsberg/Oberallgäu

Kempten/Bodelsberg/04.10.07: Zu einer mehrtägigen Übung trafen sich etwa 150 Auslandshelfer aus verschiedenen Hilfsorganisationen auf dem Truppenübungsplatz Gstör in Bodelsberg/Oberallgäu. Dieses Gelände der Bundeswehr bietet optimale Voraussetzungen für dieses Spektakel. Angenommen wurde ein Krisengebiet Namens " Vermudistan". Es wurden Grenzübergänge, Minenfelder und Kontrolltürme ebenso vorgefunden wie Nagelketten und Rollstacheldraht. Die Helfer sollen so mit ausländischen Behörden und mit milltärischen Einruchtungen klarkommen.

Auf dem Programm standen unter anderem Retten und Transport von Verletzten, das Fahren in unwegsamen Gelände, das Be-und Entladen aus verschieden Krankenkraftwagen, die Zusammenarbeit mit Helikoptern sowie Minenkunde und vieles mehr. Die komplette Ausbildung fand in englischer Sprache statt. 

Durch das Team Support Unit Austria wurde die Kommunikation unter den Ausbildern und den Helfern sichergestellt. Unterstützung über den Übungszeitraum boten das THW, die Bundeswehr und der MHD.

Bilder in der Galerie........

und hier......... 

Einsatzberichte

Leblose Person im Öschlesee

14.03.08 CH 17 im Einsatz am Öschlesee

Martin 2 bringt Gleitschirmflieger nach Kempten

18.02.08 Verunglückter Gleitschirmflieger schwer Verletzt

eine tote und 5 verletzte bei unfall

06.12.07 schwerer VU zwischen Kempten und Krugzell

Aktuelles

Neuer RTW für Walser Rettung

11.02.11 RK Oberallgäu 47/71/1 seit Februar einsatzklar

Christoph Rheinland am BWK in Ulm

06.01.11 D-HBRE bringt Patient nach Ulm

Neuer Baby-Notarztwagen in Dienst gestellt

06.01.11 Baby-Muck in Ulm im Einsatz